Grid List Calendar Add Search Phone Check Send Chat
  • Kölsche Mundart

Kölsche Weihnacht 2017 im Theater am Tanzbrunnen

„Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“

„Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell“

Ein Stück zu Hause

"Sidd Hösch, Leev Lück, Sidd Stell" - die "Kölsche Weihnacht" bietet handgemachte Musik mit traditionellen und auch modernen Musikstücken.

Die kölsche Mundart bedeutet für uns alle ein Stück zu Hause. Werden wir doch im Ausland beinahe immer als Rheinländer erkannt, wenn wir uns gegenseitig oder auch andere Urlauber aus Deutschland treffen. Es ist aber vielmehr als das: auf Kölsch zu sprechen und auch zu singen, bedeutet auch die Lebensart der Kölner zu reflektieren und tief in die "Kölsche Siel" zu blicken.
"Viele der Dinge, die wir in Krätzjer, in Leeder und in Verzällcher packen, würden auf hochdeutsch überhaupt gar nicht funktionieren.", erklärt Roland Kulik auch nach 20 Jahren "Kölsche Weihnacht" immer wieder gern. Und wird auch nicht müde zu betonen: "Wir bieten zwar kölsche Mundart dar, befinden uns genremäßig allerdings ganz weit weg vom Karneval. Das ist etwas, wogegen ich mich von Anfang an gewehrt habe. Köln ist viel, aber nicht nur Karneval. Es gibt auch eine andere, weit aus mehr emotionalere Seite und ein Leben neben der fünften Jahreszeit."
Und so bringt er als Initiator und Regisseur in enger Zusammenarbeit mit dem Ensemble jedes Jahr ein neues Programm auf die Bühne - bei dem Altbewährtes auf keinen Fall fehlen darf. Der Besuch der "Weihnacht", wie Kulik sie liebevoll nennt, ist für viele Kölner mittlerweile ein festes Ritual geworden. Eine Möglichkeit neben der Hektik und den hunderten von Dingen, die vor Heiligabend erledigt werden wollen und müssen kurz innezuhalten. Und sich auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Im Wechsel treten die Protagonisten und Musiker miteinander auf, durchmischt sich das Ensemble und bringt die familiäre Atmosphäre, die hinter der Bühne herrscht gleich mit. Musikalisch und menschlich.
Denken wir an die "Kölsche Weihnacht" dann ist es natürlich eine Herausforderung über 40 Mal das ein und dasselbe Programm von der Dekoration, vom Empfang bis hin zur Bühnengestaltung und der Bühnenpräsenz immer 100 % umzusetzen. Aber genau das ist der Anspruch, etwas, was Musiker, Sänger und Verzällchesleute antreibt - und dadurch wird aus einer "Show" ein Programm mit so viel Liebe zum Detail und Herzblut. Etwas, das zeigt, was wir alle gerade an Weihnachten brauchen: Ein Stück zu Hause. Und uns erinnert: "Sidd Hösch, Leev, Lück, Sidd Stell".

Karten buchen

Mo.-Fr. von 9-17 Uhr steht Ihnen unsere Tickethotline unter 02203-599480 zur Verfügung. Kartenbuchungen, dringende Fragen oder auch Anregungen sind in dieser Zeit herzlich willkommen. Wir kümmern uns gerne persönlich um Ihr Anliegen. Bitte halten Sie ggf. Ihre Kundennummer bereit.

Darüber hinaus können Sie auf unserer Sa Cova Webseite (www.sacova.de) die Karten direkt im Internet buchen. Klicken Sie hier auf den Button Karten bestellen! Die Reservierungsbestätigung erhalten Sie dann automatisch, per E-Mail.

Kategorie:
P (Parkett)
Tische mit Stühlen (Längstische)

Grundsätzlich werden die Tische nach Buchungsdatum von vorne (Bühne) nach hinten (Ausgang) vergeben.

Der Wunschtermin ist ausverkauft?
Sollte Ihr Wunschtermin bereits ausverkauft sein, rufen Sie uns einfach an.
Immer wieder erreichen uns Anrufe von Gästen, die ihre Karten leider nicht in Anspruch nehmen können. Ein Anruf unter der Telefonnummer 02203/599480 kann sich also immer lohnen!

Zum Anzeigen der Karten ist ein größeres Display erforderlich.
Zum Anzeigen der Karten auf Ihrem Mobilgerät benutzen Sie bitte die Landscape-Ansicht, indem Sie Ihr Gerät quer halten.

Aus technischen Gründen können zur Zeit
leider keine Tickets bestellt werden.

Bitte versuchen Sie es später erneut
oder rufen Sie unsere Ticket-Hotline an unter:
02203 - 59948-0

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Spielstätte

Veranstaltungsort:
Theater am Tanzbrunnen in Köln-Deutz

Anschrift:
Rheinparkweg 1
50679 Köln


zu Google Maps

Einlass:
Jeweils zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn

BAHN-REISENDE
Mit Ankunft am Bahnhof Köln Messe/Deutz erreichen Sie das Theater am Tanzbrunnen zu Fuß (Dauer ca. 5-7 Minuten) indem Sie den Hinweisschildern folgen.
Mit Ankunft am Kölner Hauptbahnhof nehmen die S6 (Richtung Essen), die S13 (Richtung Troisdorf Bahnhof), die S11 (Richtung Bergisch Gladbach), den Regionalexpress RE (Richtung Koblenz oder Bahnhof Köln Messe/Deutz oder Hamm (Westf.) Bahnhof) oder die Regionalbahn RB (Richtung Oberbarmen Bahnhof oder Overath Bahnhof), die Sie zum Bahnhof Köln Messe/Deutz bringen. Dort folgen Sie der Fußgängerbeschilderung zum Tanzbrunnen Köln (Dauer ca. 5-7 Minuten).
Vom Hauptbahnhof erreichen Sie das Theater am Tanzbrunnen auch zu Fuß über die Hohenzollern-Brücke oder aber auch mit dem Taxi oder der Rhein-Fähre in weniger als 15 Minuten. Ausschilderungen sind entsprechend vorhanden.

PKW:
Bitte richten Sie sich nach Ihrer Ankunft in Köln Deutz nach den grünen Hinweisschildern. Diese leiten Sie direkt zur Spielstätte und den dortigen Parkplätzen.

Die Bewirtung erfolgt über die Rhein Connection GmbH. Während der Einlasszeit besteht die Möglichkeit brauhaustypische Gerichte a´ la Carte zu bestellen. Beachten Sie bitte, dass Bestellung nur bis 30 Minuten vor Veranstaltung aufgegeben werden können! Bei Rückfragen (Essenvorstellungen usw.) wenden Sie sich bitte direkt an die Rheinconnection unter . Tel. 0221-949897-0/ www.rhein-terassen.de

Wie werden die Tische bei Sitzveranstaltungen vergeben?
Der Tischplan wird 1 bis 2 Tage vor der Veranstaltung geschrieben. Die Tische werden nach Buchungsdatum vergeben, das heißt, je früher Sie buchen, desto näher zur Bühne werden Sie eingeplant. Dieser Prozess läuft automatisch, daher können Wünsche nur in Ausnahmen (z.B. Behinderungen, Rollstuhlfahrer) berücksichtigt werden. Die Plätze an den Tischen sind frei wählbar. Daher empfehlen wir, die zweistündige Einlasszeit vor Veranstaltungsbeginn wahrzunehmen.

Ich habe schon früh gebucht und sitze trotzdem hinten. Wie kann das sein?
Grundsätzlich haben Sie bei der Buchung immer die Möglichkeit, nach dem Buchungsstand der Veranstaltung zu fragen. Wir können Ihnen dabei grob sagen, in welchem Bereich des Saales oder der Empore Sie eingeplant werden. Viele Veranstaltungen, gerade die „Kölsche Weihnacht“, werden recht schnell gebucht. Daher kann es sein, dass Sie zwar zeitlich früh gebucht haben, eine Vielzahl von Gästen allerdings schon vor Ihnen gebucht hat. Bitte fragen Sie, wenn es Ihnen wichtig ist vorne zu sitzen, nach einem Termin, wo dies nach Buchungsdatum auch noch möglich ist.

Sitze ich mit meinen Bekannten zusammen?
Im Eltzhof gilt: Wenn Sie auf einen Namen gebucht haben, dann werden Sie auch zusammenhängend eingeplant. Durchschnittlich 12 Personen finden an einem Tisch Platz. Sollten Sie planen mit einer größeren Gruppe eine Sa Cova-Veranstaltung zu besuchen, so sprechen Sie uns an! Wir finden mit Sicherheit eine Lösung.

Kann ich nachbuchen?
Die Nachbuchung auf ein und denselben Namen ist das ganze Jahr über möglich, ohne dass sich das erste Buchungsdatum und somit auch die Tischnummer verschlechtert. Im Theater am Tanzbrunnen ist dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich, aber auch hier gilt: Sprechen Sie mit uns, wir finden meist eine Lösung.

Ist meine Tischnummer auf der Karte vermerkt?
Nein, die Tischnummer erfahren Sie am Tag der Veranstaltung am Einlass. Geben Sie einfach Ihr Ticket bei den freundlichen Herrschaften am Eingang ab. Diese weisen Ihnen den zugehörigen Tisch zu.

Sa Cova Musik. Theater. Unterhaltung
Heidestr. 8
51147 Köln


Telefon: 02203 599480
E-Mail: info@sacova.de