Grid List Calendar Add Search Phone Check Send Chat
  • Kabarett

Jürgen B. Hausmann

Jürgen B. Hausmann

„Frühling, Flanzen, Feiertare“

Wenn es endlich wieder Frühling wird, dann ist der Hausmann als Gartenmann in seinem Element. Zwischen Blumen, Bäumen, Hecken kann sich schließlich kein Witz vor ihm verstecken. Die Vögel zwitschern, die Blümchen sprießen – und Jürgen B. Hausmann übt sich in Frühlingspoesie. Oder er stimmt mit seinem langjährigen musikalischen Partner Harald Claßen fröhliche Lieder an und begrüßt mit einem wunderbar geschmetterten „Alle Vögel sind schon da“ Amsel, Drossel, Fink und Star.

Egal, ob der Kabarettist sich durch die eigenen Blumenbeete ackert oder den Blick in Nachbars Garten schweifen lässt, Hausmann gelingt es, die Komik des Alltags einzufangen. Gerade darin liegt die große Stärke des Kabarettisten. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt Jürgen B. Hausmann alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale.

Jürgen B. Hausmann ist eigentlich drei Personen: Seine Schüler kennen ihn unter seinem richtigen Namen „Jürgen Beckers“ als Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein. Die Karnevalisten lieben ihn als „Ne Hausmann“, egal, ob im Saal auf den Sitzungen der großen rheinischen Karnevalsvereine oder im Fernsehen bei „Karneval in Köln“ oder „Düsseldorf Helau“. Und als Kabarettist ist er unter dem Pseudonym „Jürgen B. Hausmann“ längst eine feste Größe auf den Bühnen und im TV.

Sein aktuelles Programm „Wie jeht et? – Et jeht!“ strahlte der WDR bereits mehrmals aus, ebenso wie das vorausgehende Programm „Isch glaub’ et Disch“.
Auch seine Weihnachtsspecials sind alljährlich innerhalb kürzester Zeit komplett ausverkauft und verkürzen im TV den WDR-Zuschauern das Warten auf Heiligabend.

Karten buchen

Mo.-Fr. von 9-17 Uhr steht Ihnen unsere Tickethotline unter 02203-599480 zur Verfügung. Kartenbuchungen, dringende Fragen oder auch Anregungen sind in dieser Zeit herzlich willkommen. Wir kümmern uns gerne persönlich um Ihr Anliegen. Bitte halten Sie ggf. Ihre Kundennummer bereit.

Darüber hinaus können Sie auf unserer Sa Cova Webseite (www.sacova.de) die Karten direkt im Internet buchen. Klicken Sie hier auf den Button Karten bestellen! Die Reservierungsbestätigung erhalten Sie dann automatisch, per E-Mail.

Zum Anzeigen der Karten ist ein größeres Display erforderlich.
Zum Anzeigen der Karten auf Ihrem Mobilgerät benutzen Sie bitte die Landscape-Ansicht, indem Sie Ihr Gerät quer halten.
ajax loader
Karten werden geladen,
einen Moment bitte...

Spielstätte

Veranstaltungsort:
Eltzhof in Porz-Wahn

Anschrift:
St. Sebastianusstr. 10
51147 Köln


zu Google Maps

Einlass:
60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

S-Bahn: S12/ S13
Haltestelle Porz-Wahn. Von da aus beträgt der Fußweg zum Eltzhof ca. 5 Minuten.

Bus:
Linien der KVB 160, 162, 163, 164
Haltestellen Wahn-Kirche oder Wahn S-Bahnhof

PKW:
A59 (Flughafenautobahn) bis Ausfahrt Wahn , danach weiter der Hauptstr. (Heidestr.) in Richtung Wahn S-Bahnhof folgen bis Wahn Ort, über die Kreuzung in die Sankt Sebastianus Str. einbiegen.
Die Parkflächen befinden sich entweder am Eltzhof direkt oder auf dem angeschlossenen EDEKA-Parkplatz,
auf dem die Parkplätze des Eltzhofes ausgewiesen sind.

Während der Veranstaltung gibt es keinen Ausschank. Allerdings können Getränke vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause an der Bar erworben werden.

Hinweis: Die Plätze im Saal sind frei wählbar

wahn.witzig | bramer.krämer GbR
St.-Sebastianus-Str. 10
51147 Köln


Telefon: 02203.98008-21
E-Mail: kultur@wahn-witzig.de