Grid List Calendar Add Search Phone Check Send Chat
  • Kölsche Mundart
  • Konzert

Brings-Besoffe vör Glück Tour in der Unihalle Wuppertal

Brings in der Unihalle Wuppertal

Besoffe vör Glück Tour

Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zwei zurückliegenden Jahrzehnten schon so ziemlich alle Hochs und Tiefs erlebt, die man als Musiker erleben kann. Ende der 1990er hatte die Band mit den berühmten Vätern (neben Rolly Brings sind das Gesangslegende Tommy Engel und der Politiker Norbert Blüm) ihre besten Jahre schon vermeintlich hinter sich. Dann gelang ihnen im Jahr 2000 mit „Superjeilezick“ das, was man gut und gerne als Sechser im Lotto bezeichnen kann. Diese zündende Powerpolka ist mit jedem Jahr bekannter geworden und gehört mittlerweile weit über den Karneval hinaus zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt. Dank „Superjeilezick“ öffneten sich für Brings Tür und Tor in der närrischen Hochburg Köln. Für die Band begann eine neue Zeitrechnung samt einem rundum gelungenen Imagewandel.

Dann ging es eigentlich Schlag auf Schlag. Kaum eine Karnevalssession in den letzten Jahren ist ohne einen neuen Stimmungshit von Brings ins Land gezogen. „Poppe, Kaate, Danze“ (anfänglich noch als Skandalnummer gehandelt, mittlerweile eine der ganz großen Zugnummern der Band), „Su lang mer noch am Lääve sin“, "Halleluja", Dat is Geil“,oder auch das stets rührseligen Stimmungsaufruhr auslösende „Mama, wir danken dir“ sind klingende Beweise, wie gut Brings die Befindlichkeiten und Seelenlagen ihrer Mitmenschen kennen. Einen absolut guten Riecher haben sie auch für originelle Coverversionen entwickelt: „Man müsste noch mal 20 sein“ (die Adaption des 50er-Jahre-Hits vom Kölner Urgestein Gerhard Jussenhoven) und dem Zarah-Leander-Evergreen „Nur nicht aus Liebe weinen“ haben sie mit Schmackes neues Leben eingehaucht. Dabei verstehen sie es aufs Beste, Zigeunermelodien, Polkas und anderen folkloristischen Zündstoff nahtlos in ihre eigenen Songs einzubauen und mit der Wucht von Rockmusik zu verstärken. „In einem Karnevalsset versuchen wir, in einer halben Stunde die Essenz von einem Konzert wiederzugeben. Wir wollen den Leuten Lust darauf machen, doch mal vorbeizukommen und sich ein richtiges Konzert anzugucken“, sagt Peter Brings, der sich mit seinen Mannen, mit energiegeladener Bühnenperformance und unermüdlicher Livepräsenz auf bundesweiten Tourneen und Festivals und auch im Karneval in jede Performance mit Leib und Seele reinhängt: Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer, keine Band im deutschsprachigen Raum lässt die Zuschauer auf Konzerten fühlbarer und unmittelbarer an Ihrer Musik teilhaben.
Brings haben noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. Dass sie bisweilen mit ihren Songs auch angeeckt sind, hat sie letztendlich nur noch populärer gemacht.

Karten buchen

Mo.-Fr. von 9-17 Uhr steht Ihnen unsere Tickethotline unter 02203-599480 zur Verfügung. Kartenbuchungen, dringende Fragen oder auch Anregungen sind in dieser Zeit herzlich willkommen. Wir kümmern uns gerne persönlich um Ihr Anliegen. Bitte halten Sie ggf. Ihre Kundennummer bereit.

Darüber hinaus können Sie auf unserer Sa Cova Webseite (www.sacova.de) die Karten direkt im Internet buchen. Klicken Sie hier auf den Button Karten bestellen! Die Reservierungsbestätigung erhalten Sie dann automatisch, per E-Mail.

Individuelle Stehplatzinformation Hinweis: Es stehen nur Stehplätze zur Verfügung!

Zum Anzeigen der Karten ist ein größeres Display erforderlich.
Zum Anzeigen der Karten auf Ihrem Mobilgerät benutzen Sie bitte die Landscape-Ansicht, indem Sie Ihr Gerät quer halten.
ajax loader
Karten werden geladen,
einen Moment bitte...

Spielstätte

Veranstaltungsort:
Unihalle Wuppertal in Wuppertal

Anschrift:
Albert-Einstein-Straße 20
42119 Wuppertal


zu Google Maps

Einlass:
90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

A 1 von Köln (rund 15 Minuten) Abfahrt W.-Ronsdorf.

Rechts Richtung Wuppertal. Nach 1 km an der Ampelanlage links Richtung Wuppertal-Cronenberg. Auf der Geradeausspur bleiben - nach rund 4 km links ab an der Ausfahrt UNIVERSITÄT. Rechts abbiegen und bergab bis zum Kreisverkehr. Die 3. Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Richtung UNIVERSITÄT nehmen. Bergab fahren und an der 1. Ampelanlage links einordnen und zur Universität in die Gaußstrasse abbiegen. Die nächste Ampelanlage nach der Universität überqueren sie geradeaus. Sie befinden sich jetzt in der Albert-Einstein-Strasse.


A1/A43 von Bochum/Dortmund etc (ca. 20 Minuten) Abfahrt Wuppertal-Nord.

Richtung A46 - Düsseldorf. 1 Km vor dem Sonnborner Kreuz besteht die Möglichkeit die Autobahn in Richtung Remscheid/W.-Cronenberg/Velbert auf der B 224 zu verlassen - fahren sie ab und ordnen sich direkt links Richtung Remscheid/Cronenberg ein. Nach 1 km verlassen sie die B 224 und fahren auf die L 418 Richtung W.-Cronenberg. Nach einem weiteren Kilometer halten sie sich bitte geradeaus Richtung W.-Cronenberg - nicht rechts abbiegen! Sie durchfahren einen langen Tunnel. Nach dem Tunnel sind es noch 2 Km bis zur Ausfahrt UNIVERSITÄT. Hier verlassen sie die L 418 und fahren links in die Straße Am Freudenberg. Nachdem sie den Kreisverkehr erreicht haben, bitte die 3. Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Richtung UNIVERSITÄT nehmen. An der Ampelanlage links einordnen und zur Universität in die Gaußstrasse abbiegen. Die nächste Ampelanlage nach der Universität überqueren sie geradeaus. Sie befinden sich jetzt in der Albert-Einstein-Strasse.


A46 aus Düsseldorf (ca. 10 Minuten) Abfahrt W.- Cronenberg/-Ronsdorf.

Nach rund zwei Kilometern halten sie sich bitte geradeaus Richtung W.-Cronenberg - nicht rechts abbiegen! Sie durchfahren einen langen Tunnel. Nach dem Tunnel sind es noch 2 Km bis zur Ausfahrt UNIVERSITÄT. Hier verlassen sie die L 418 und fahren links in die Straße Am Freudenberg. Nachdem sie den Kreisverkehr erreicht haben, bitte die 3. Ausfahrt aus dem Kreisverkehr Richtung UNIVERSITÄT nehmen. An der Ampelanlage links einordnen und zur Universität in die Gaußstrasse abbiegen. Die nächste Ampelanlage nach der Universität überqueren sie geradeaus. Sie befinden sich jetzt in der Albert-Einstein-Strasse.

Verkauf von Getränken ist den ganzen Abend gewährleistet.

Rollstuhlfahrerbegleiter erhalten freien Eintritt.

Brings Produktions GbR
Widdersdorfer Str. 325-327
50933 Köln


Telefon: 0157/73881811
E-Mail: Ticketing@brings.com